Online Portugiesisch lernen: die portugiesische Sprache für Anfänger

Du möchtest Europäisches Portugiesisch lernen – für den Urlaub, oder die die Auswanderung nach Portugal. Oder doch brasilianisches Portugiesisch, für deine Reise nach Südamerika? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um auch als Anfänger die portugiesische Sprache zu erlernen. Online Sprachkurse, Wörterbücher oder Youtube-Channels – viele Wege führen nach Rom. Oder in diesem Falle, nach Lissabon.

In diesem Artikel gehe ich davon aus, dass du mehr als nur einen minimalen portugiesischen Reisewortschatz für den Urlaub in Portugal aneignen möchtest. Die wichtigsten Wörter und Sätze hierfür findest du nämlich in jedem Portugal-Reiseführer. Ich finde, damit kommt man nicht weit: um die portugiesische Sprache nachvollziehen zu können, braucht es etwas mehr.

Die portugiesische Sprache

Portugiesisch Stausee Barragem
Lieblingswort auf Portugiesisch: „Baraschem“ – ein Wegweiser zum Stausee 🙂

Wer schon etwas spanisch, italienisch oder französisch spricht, der wird sich etwas leichter tun – zumindest, was das geschriebene Wort angeht. Denn es sind allesamt romanische Sprachen, und zumindest ähnlich. Das gilt jedoch eher nicht für das gesprochene Wort.

Denn die portugiesische Aussprache ist relativ eigen. Sie hört sich ein bisschen russisch an. Ich sage immer, portugiesisch ist wie schwäbisch: viele Vokale werden einfach weggelassen, gleichzeitig ist das „Sch“ stark vertreten. Die Portugiesische Sprache ist also etwas nuschelig.

Das unterscheidet sich jedoch, je nach Region – also je nach Dialekt. So kann das „Por Favor“ (bitte) wie im spanischen ausgesprochen werden – also so wie man es schreibt. Oder man sagt „Psch fvr“. Oder irgendwas zwischendrin.

Brasilianisches und Europäisches Portugiesisch

Stelle es dir vor wie Hochdeutsch und Schwitzerdütsch: eigentlich ist es die gleiche Sprache, aber irgendwie auch nicht. Tatsächlich gibt es große Unterschiede zwischen dem Portugiesisch, was in Portugal und Brasilien gesprochen wird. Bei der Auswahl des Sprachkurses solltest du daher sicher gehen, welche Variante gelehrt wird. Steht nichts dran, kannst du von brasilianischem Portugiesisch ausgehen. Denn das ist weitaus mehr verbreitet und somit auch als Portugiesisch-Sprachkurs nachgefragt. Lass es mich in Zahlen ausdrücken: In Portugal gut 10 Millionen Portugiesen, in Brasilien gibt es ungefähr 190 Millionen Brasilianer.

Mein erster Versuch online portugiesisch lernen zu wollen war mit Babbel. Ein Onlineanbieter für alle möglichen Sprachen, mit einem guten System. Doch bereits bei den ersten Lektionen habe ich gemerkt: das was ich dort lernte, hat nichts mit dem zu tun, was ich hier in Portugal zu hören bekomme! Das fängt schon bei den ganz einfachen Redewendungen an: Während „Hallo“ in Portugal „Ola“ heißt, sagt man in Brasilien „Oi“. Da meine anschließenden Recherchen ergeben haben, dass Europäisches Portugiesisch auch in der Tiefe deutlich anders ist, habe ich mit Babbel aufgehört. Und lange nichts gefunden, das ich online benutzen kann. Denn andere Onlineanbieter zum Sprachen lernen wie Duolingo bieten Deutsch > Europäisches Portugiesisch nicht an.

So lerne ich Portugiesisch

Per Zufall bin ich auf den Portugiesisch-Sprachkurs von Sprachenlernen24 gestoßen. Und immer mehr begeistert von dem System.

Denn hier findet das Lernen auf allen Ebenen statt: Zuhören und Nachsprechen, Vokabeln lernen und Grammatik begreifen, Übungen verschiedenster Art, Wiederholungen mit System. Die Software ist relativ simpel, und man muss nicht online sein um sie zu nutzen: du lädst sie dir nach dem Kauf einfach herunter, und kannst sie zeitlich unbegrenzt nutzen, Lektion für Lektion.

Es wird Europäisches Portugiesisch gelehrt, wie man es in Portugal spricht. Wer nach Brasilien möchte, findet hierfür einen extra Sprachkurs für Brasilianisches Portugiesisch.

Besonders gut finde ich die Lernmethode. Es wird mit Ton, Bildern, Schrift gearbeitet – alle für die Sprache zuständigen Sinne werden angesprochen. Der Algoritmus sorgt dafür, dass Vokabeln wirklich so oft wiederholt werden, bis sie sitzen. Je nach Tagesform kann man kürzer oder länger portugiesisch lernen, sich mit dem Erweiterung seines Wortschatzes befasen, sich in Konversation üben oder was über die portugiesische Grammatik lernen.

Was ich übrigens auch gut finde: dieses System ist auch in vielen anderen Sprachen verfügbar. Für Weltenbummler wie mich eine feine Sache: die Methode bleibt gleich, nur die Sprache ändert sich. Einen Überblick aller Sprachkurse findest du hier.

Portugiesisch lernen am PC

Ich lerne Europäisches Portugiesisch – mit dieser Lernsoftware. Diese kannst du dir nach dem Kauf herunterladen und am PC offline nutzen.

Sprachkurs Portugiesisch lernen am PC

Warum ich sie gut finde und weiter empfehle:

  • Nachhaltiges Lernen: Abwechslungsreiche Lektionen und ausreichend Wiederholungen
  • Die Software ist dauerhaft und offline nutzbar
  • Europäisches und brasilianisches Portugiesisch ist nicht in einem Kurs vermischt
  • Einfache, aber sinnvolle Programmierung – keine hohen Systemanforderungen
  • Angenehme Sprecher – klare, gute Aussprache
  • Fairer Preis – man bekommt für sein Geld ein sehr umfangreiches Programm

Kurs für europäisches Portugiesisch

Kurs für brasilianisches Portugiesisch

Portugiesisch lernen für den Urlaub

Ein Wort noch zu Sprachkursen, die damit werben, dass man Portugiesisch als Anfänger spezifisch für den Portugalurlaub lernen soll: ich habe einen dieser Kurse ausprobiert, und es bald wieder aufgegeben. Denn es werden primär Situationen abgehandelt, die im Hotel, im Restaurant etc. stattfinden. Zimmer buchen, Essen bestellen usw. Eine Fokussierung auf diese Themen und Vokabeln halte ich für quatsch. Es ist gerade in Portugal so: wenn du als Ausländer in ein Hotel kommst, dann wirst du sofort auf Englisch angeredet. Gerade in touristisch geprägten Gegenden wie Lissabon, Porto oder der Algarve wirst du direkt auf Englisch angesprochen. Außer vielleicht, du hast dunkle Haare, siehst nicht nach Touri aus. Ich als Blondine werde fast immer auf Englisch angesprochen.

Unterwegs portugiesisch lernen
Unterwegs portugiesisch lernen

Ich möchte Portugiesisch lernen, weil ich mich mit den Menschen verständigen will. Mit den alten Omas auf dem Markt, die mir sagen können, wo der beste Obst-Gemüse-Stand ist. Mit dem Herrn, der vor seinem Haus in seinem Dorf sitzt, der mir sagen könnte, ob ich besser nach links oder nach rechts abbiege. Mit der kleinen Gruppe Portugiesen vor dem kleinen Supermarkt, die ganz sicher wissen, wo im Ort ich das beste Pastel de Nata bekomme. Ich möchte verstehen, was sie im Fernsehen oder Radio erzählen, wovon der Schnulzensänger oder die Fadosängerin zu berichten hat. Deshalb möchte ich portugiesisch lernen. Für den zweiwöchigen Portugal-Urlaub kommst du mit den Top 10 Grußformeln durch.

Online Portugiesisch lernen: Tipps für kostenlose Hilfsmittel

Diese Tipps beziehen sich primär auf Europäisches Portugiesisch!

Der Youtube-Kanal von Portugalmaggie

Portugiesisch lernen für Anfänger – erste Eindrücke der Portugiesischen Sprache findest du bei Portugalmaggie auf Youtube.

Ein Video für Anfänger:

Allgemeine Wörter auf Portugiesisch für den Urlaub Palavras básicas em alemão para as férias

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Portugiesisches Wörterbuch

Portugiesische Vokabeln
Manche portugiesische Vokabeln sind recht einfach …

Google Translate ist kein angemessenes Instrument wenn du wirklich Portugiesisch lernen möchtest! Ich habe es schon oft probiert, ganze Texte / Presseartikel dort eingegeben. Das Ergebnis war meistens so mies, dass noch nichteinmal die Kernaussage eines Textes zu Tage kam. Ich denke das liegt daran, dass viele portugiesische Ortsnamen usw. mitübersetzt wurden. Ein einfaches Beispiel: „Porto“ ist die zweitgrößte Stadt in Portugal, und heißt übersetzt „Hafen“. Einen Bericht über den Hafen von Porto bei Google Translate übersetzen lassen zu wollen könnte also sehr spaßig werden 😉

Ob du lieber ein Onlinewörterbuch oder eines in gedruckter Form nutzt, ist wahrscheinlich Geschmackssache. Auch gibt es bei Amazon kompakte Wörterbücher – gedacht für die Handtasche / Hosentasche, für den Urlaub in Portugal (oder Brasilien).

Portugiesisch lernen in Portugal

Portugiesisch lernen in Portugal
Portugiesisch lernen in Portugal: zweisprachiger Infotafeln

Ideal ist es natürlich, wenn du in Portugal bist. Hier kannst du vor Ort einen Portugiesisch-Sprachkurs absolvieren. Da wir Portugal reisend erkunden, ist diese Option für uns nicht gegeben. Aber auch so lernen wir jeden Tag neue Wörter hinzu. An manchen Orten geht das einfacher als an anderen.

Am besten lernst du Portugiesisch, wenn du dich mit Portugiesen unterhälst. Gerade ältere Portugiesen, die man unterwegs auf der Straße trifft haben Zeit. Und sind durchaus motiviert, dir etwas von ihrer schönen Heimat zu erzählen – notfalls mit Hand und Fuß. Mit einem kleinen Grundwortschatz in Portugiesisch kann man sich da schon einiges zusammen reimen. Du erfährst was über diese Gegend, und lernst gleichzeitig die Sprache.

Netflix, Youtube, das Fernsehprogramm oder Radio – lass dich auf Portugiesisch berieseln. Auf Netflix findest du viele Serien mit portugiesischem Untertitel. Gesprochen wird auf Englisch, der Untertitel ist Portugiesisch – oder anders herum. Im portugiesischen Fernsehen findest du jede Menge seichter Unterhaltung. (Schrecklich schnulzige) Telenovelas am Nachmittag oder (fürchterliche) Spielshows am Abend sind nicht allzu anspruchsvoll. Inzwischen verstehe ich sogar im Radio einiges. Die Portugiesen reden deutlich langsamer als beispielsweise die Spanier – bei Radiomoderatoren tritt dieser Unterschied ganz besonders zu Tage!

Portugiesisch lernen beim Einkaufen – das geht am Einfachsten. Auf dem Wochenmarkt erklären dir die Einheimischen gerne, wie diese Frucht in Portugal heißt – wenn nicht ohnehin schon ein entsprechendes Schild dran klebt. Besonders praktisch ist das Einkaufen im Aldi. Denn hier liegen viele deutsche Produkte im Regal – in deutschsprachiger Verpackung. Darüber ein Aufkleber, mit der portugiesischen Übersetzung 🙂

Unterwegs in touristisch erschlossenen Regionen kannst du einfach portugiesisch lernen, wenn du der englischen Sprache mächtig bist. Denn viele Infoschilder und Reiseguides sind zweisprachig.

Portugiesisch lernen – auf mehreren Ebenen

Möchtest du wirklich portugiesisch lernen, und das möglichst effektiv, kommst du an einem Sprachkurs einfach nicht vorbei. Zwar gibt es gerade online auch kostenlose Möglichkeiten, doch sie ersetzen keinen vollwertigen Portugiesisch-Sprachkurs. Mit einer Software, in der Volkshochschule oder eine Sprachreise nach Portugal (oder Brasilien) kannst du dir ein gutes Grundverständnis und einen guten Wortschatz der portugiesischen Sprache aneignen. Kostenlose Hilfsmittel sind eine ZUSÄTZLICHE Möglichkeit, um Abwechslung und neue Impulse rein zu bekommen.

Wenn du am PC / zu Hause portugiesisch lernen möchtest, lautet meine klare Empfehlung also der Basis-Sprachkurs von Sprachenlernen24, wie ich ihn selbst nutze. Schon nach den ersten Lektionen konnte ich mich in Portugal bereits gut verständigen – und vor allem verstehe ich vieles. Was mir am Wichtigsten ist: Ich kann mich mit Portugiesen unterhalten! Jetzt zwar keine komplexen politischen Diskussionen, aber über Land, Leute, Wetter und das Essen – also über genau das, was mich interessiert.

Empfehlung: Sprachkurs für Portugiesisch lernen am PC

Ich selbst nutze – nach einigen anderen Versuchen – diese Lernsoftware um Portugiesisch zu lernen. Es gibt einen Basiskurs Portugiesisch für Anfänger, aber auch ein Komplettpaket für Ambitionierte und Fortgeschrittene, die ihre Sprachkenntnisse intensiveren möchten.

Sprachkurs Portugiesisch lernen am PC

Meinen Erfahrungen nach hat diese Methode um portugiesisch zu lernen folgende Vorteile:

  • Offline nutzbare Lernsoftware
  • Sehr einprägsame und nachhaltige Lernmethode
  • Europäisches oder Brasilianisches Portugiesisch lernen
  • Einmal bezahlen, dauerhaft nutzen
  • Einfach Programmierung – läuft auf jedem PC

Kurs für europäisches Portugiesisch

Kurs für brasilianisches Portugiesisch