Polnisch lernen – Sprachkurs für Anfänger

Ja, ich hätte im Vorfeld unserer Reise durch Polen polnisch lernen sollen! Wir reisen durch viele Länder Europas, und dies meist ohne großartige sprachliche Vorbereitung – die wichtigsten Wörter und Redewendungen werden quasi „Just in Time“ erlernt. So hatten wir uns das auch für Polen gedacht – doch habe ich unterschätzt, dass die polnische Sprache schwer zu erlernen ist. Und so kam es, dass unser polnisch nach 50 Tagen in Polen kaum besser war als zu Beginn unserer Reise.


Warum polnisch lernen gerade am Anfang mehr Zeit braucht

Polnisch ist eine slawische Sprache. Wer – wie ich – in der Schule primär romanische Sprachen gelernt hat (Französisch, Italienisch, Spanisch), und mit den osteuropäischen Sprachen oder auch dem Russischen sonst nicht viel am Hut hatte, der wird beim Lernen der polnischen Sprache erst einmal eine Hürde überwinden müssen. Oder  mehrere.

Besonderheiten der polnischen Sprache

  • Das Alphabet hat 32 Buchstaben – das lateinische ABC wird um einige Buchstaben erweitert: Ą, Ć, Ę, Ł, Ń, Ó, Ś, Ź, Ż
  • In Polen werden verschiedene Dialekte gesprochen. Was insbesondere für Anfänger auf Polen-Rundreise sehr verwirrend sein kann.
  • Zischlaute, Nasallaute, Sonderzeichen … Irgendwie entspricht die Aussprache so gar nicht dem geschriebenen Wort.

Wir haben versucht, die wichtigsten Wörter auf polnisch zu lernen. Höflichkeitsfloskeln, um den Polen ein Minimum an Respekt zu erweisen. Wir sind jedoch nicht weit gekommen. Zu sehr unterscheidet sich das geschriebene Wort vom gesprochenen, und da wir uns auf einem Roadtrip durch Polen befanden, änderte sich die Sprache immer wieder aufs Neue. Gerade hat man was halbwegs gelernt, schon war es nicht mehr gültig.

So stand fest: wir müssen polnisch lernen – im Vorfeld der nächsten Reise und mit System.

Wenn ich eine Sprache richtig lernen möchte, fahre ich mehrgleisig. Das Hauptinstrument stellt auch beim Lernen der polnischen Sprache ein richtiger Sprachkurs dar. Genauer gesagt ein Programm zu Herunterladen. Keine kostenlose Möglichkeit um polnisch zu lernen, aber eine gute und bezahlbare. Ergänzt wird dieser polnisch-Sprachkurs durch andere Medien, wie Youtube-Videos.


Polnischer Sprachkurs für den Computer

Du möchtest online polnisch lernen? Das ist möglich, große Anbieter für Online-Sprachkurse wie Babbel oder Duolingo bieten auch Programme für die polnische Sprache an. Ich habe diese früher auch genutzt – und immer wieder die (zirka) zehn Euro pro Sprache und Monat gezahlt, schließlich hat man auch was dafür bekommen.

Um polnisch zu lernen bevorzuge ich jedoch einen anderen Weg: einen polnisch – Sprachkurs zum Herunterladen auf den PC. Denn diesen zahle ich nur einmal, und kann ihn unbegrenzt nutzen. Früher hat man sich CDs gekauft, heute macht man eben einen Download.

Außerdem hat mein auserwählter Polnischkurs weitere Vorteile

  • Ich habe unbegrenzt Zeit um die polnische Sprache zu lernen
  • Ich muss kein Abo zahlen, habe somit auch keinen Druck / kein schlechtes Gewissen
  • Einmal heruntergeladen, benötige ich keine Internetverbindung
  • Ich kann 10 Minuten oder 30 Minuten lernen, wie ich gerade Zeit und Lust dazu habe
  • Die Lernmethode ist sehr durchdacht – durch Wiederholung und Vielfalt bleibt viel hängen.
  • Ich kann zwischen den Aufgaben wählen – je nach Tagesform, und ob ich gerade Sprechen / den Ton anmachen kann (was weniger geht auf der Arbeit, im Zug, Wartezimmer etc.)
Polnisch lernen Sprachkurs

Meine Empfehlung: Polnisch Sprachkurs

Dieser Polnischkurs für PC / Tablet / Smartphone ist wirklich gut. Einmal bezahlen, herunterladen, installieren – und unbegrenzt nutzen. So kannst du in deinem eigenen Tempo polnisch lernen. Du musst die Katze nicht im Sack kaufen, sondern kannst das Programm erst einmal ausprobieren:

Polnisch lernen mit Sprachenlernen24

15 Minuten am Tag reichen aus, um rasche Fortschritte zu machen. Egal ob du polnisch lernen möchtest oder irgendeine andere Sprache, das Wichtigste ist, dran zu bleiben. Sich die tägliche Dosis polnisch abzuholen ist enorm wichtig! Dabei muss es nicht zwingend immer eine neue Lektion im Polnischkurs sein, andere Medien sind auch erlaubt:

Gerade wenn du Gas geben und möglichst schnell polnisch lernen möchtest, solltest du alle Möglichkeiten nutzen. Auch, um dir die nötige Abwechslung zu gönnen – denn diese ist zumindest bei mir notwendig, möchte ich eine neue Sprache intensiv erlernen. Habe ich also mal keine große Lust mich an den Computer zu setzen um meine tägliche Lektion polnisch abzuarbeiten, setze ich mir Kopfhörer auf, höre eine Lektion im Hörbuch oder ich blättere im Bildwörterbuch. Egal auf welchem Wege – Hauptsache, am Ende des Tages habe ich etwas polnisch gelernt!

Was auch eine super Möglichkeit ist: das polnische Fernsehen – ideal, um eine neue Sprache zu lernen. Insbesondere dann, wenn du kein blutiger Anfänger mehr bist, sondern bereits einige Lektionen hinter dich gebracht hast. Gerade Telenovelas und Spielshows sind so flach, dass man auch ohne perfekte Sprachkenntnisse halbwegs mitkommt. Am Anfang erkennt man einige Wörter und Phrasen, später wird es immer mehr. So habe ich mein französisch aufgebessert, und auch beim Portugiesisch lernen haben mir die allabendlichen Spielshows geholfen – auch wenn sie fürchterlich albern sind.


Polnisch lernen für den Urlaub

Ich bin kein großer Fan von Reisesprachführern. Wenn du polnisch lernen möchtest, dann kommst du hier nicht wirklich weit. Vor allem aber finde ich doof, dass sich diese Sprachführer immer mit so typischen Urlaubssituationen beschäftigen. Ein Hotelzimmer oder einen Ausflug buchen. Ganz ehrlich, wenn ich mich in Touri-Regionen aufhalte, dann werde ich zumeist auf Englisch angesprochen. Und zwar in ganz Europa. Da kommt Erlerntes kaum zum Einsatz.

Um mich mit dem Kellner im Warschauer Restaurant oder mit dem Rezeptionist des Danziger Hotels zu unterhalten, dazu muss ich kaum polnisch lernen. Ich möchte mich mit denen unterhalten, die kein englisch können. Die alten Leute auf dem Land, der Angler am See, die Familie neben mir am Strand, der Wirt in der Dorfkneipe. Viele Menschen in Polen können kaum Englisch oder Deutsch, da möchte ich mit polnisch punkten.

Polnisch lernen ist schwer? Ja, aber es gibt auch gute Nachrichten

Viele Wörter in der polnischen Sprache sind anderen Sprachen entnommen – gerade aus dem deutschen und englischen. Was es leichter macht, sich zumindest diese Vokabeln zu merken. dem Deutschen entlehnte Wörter im Polnischen

Grundwortschatz polnisch

Weil das geschriebene Wort auf polnisch sich teilweise doch sehr anders als das ausgesprochene Wort anhört, verzichte ich hier darauf, die wichtigsten polnischen Wörter, Phrasen und Höflichkeitsformeln niederzuschreiben. Zumal auch die Lautschrift für polnisch für Anfänger durchaus verwirrend sein kann. Wie gut, dass es Youtube gibt!

Kostenlos polnisch lernen mit Youtube

Und die Auswahl an polnisch-Videos ist durchaus gut, hier zwei meiner Favoriten, anhand derer du direkt die Tücken der polnischen Sprache erkennen kannst:

50 wichtige Wörter auf polnisch – ein bunter Mix aus relativ einfachen Wörtern, teilweise zeigt dieses Video dem Anfänger aber auch auf, wie tricky es mit der polnischen Aussprache werden kann:

50 Wörter auf Polnisch die jeder braucht

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Einfache Sätze auf polnisch – dieser Einstieg zeigt meiner Meinung nach ebenfalls gut auf, dass Youtube super ist um sich ein Bild zu machen – wer jedoch ernsthaft polnisch lernen möchte, der sollte sich um einen anständigen Polnischkurs kümmern!

Polnisch lernen – Einfache Sätze Teil 2

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kostenlos und online polnisch lernen mit Youtube? Ich glaube eher nicht, dass das funktionieren kann. Ich denke, es braucht einen gut strukturierten Sprachkurs, ohne geht es nicht.

Wörterbuch polnisch-deutsch: online & als Büchlein

  1. Das Onlinewörterbuch von LEO ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, darunter auch in polnisch-deutsch (und andersherum). Hier schlage ich einzelne Wörter und kurze Phrasen nach. Wenn etwas unklar ist gibt es auch noch Forumseinträge – oder du kannst selbst eine Frage stellen.
  2. Langenscheidt Wörterbuch deutsch-polnisch – der Klassiker. Kompakt genug für die kleine Handtasche, super zum drin Stöbern oder etwas nachschlagen.

VHS oder Lernsoftware – mit welchem Polnischkurs kann ich schnell polnisch lernen?

Wenn du polnisch lernen möchtest, dann gibt es natürlich mehrere Wege. Und ein Polnisch Sprachkurs kann viele Gesichter haben. Möchtest du zu Hause lernen oder in einer kleinen Gruppe? Hast du Zeit, regelmäßig einen Polnischkurs vor Ort zu besuchen oder benötigst du eine Lernmethode mit freier Zeiteinteilung? Für jeden gibt es die passende Lösung.

  1. Sprachreise: polnisch lernen im Urlaub
    Ganz klar, wenn du die Möglichkeit oder Zeit für hast, dann fahre nach Polen um polnisch zu lernen: In zwei Wochen Intensiv-Sprachkurs plus der polnischen Sprache für 24h um dich herum kannst du unglaublich viel mitnehmen! Und nein, du musst kein Teenager sein um eine Sprachreise zu machen – es gibt auch Angebote für Erwachsene.
  2. Polnischkurs vor Ort: VHS oder private Sprachschule / Sprachlehrer
    Ich persönlich halte einen Polnischkurs für Anfänger, wie er beispielsweise von Volkshochschulen angeboten wird, für suboptimal. Denn meist sind es Kurse, die einmal pro Woche stattfinden. Und wenn man den Kurs ein, zweimal verpasst hat, sei es wegen Urlaub, Geschäftsreise oder Krankheit, dann ist man raus. Ein Sprachlehrer ist da für Anfänger schon besser geeignet, aber natürlich auch teurer. Interessanter finde ich übrigens Konversationskurse für Fortgeschrittene, hier kann man seine bereits angeeigneten Sprachkenntnisse auf den Prüfstand stellen und verbessern.
  3. Polnisch lernen am PC: online oder Sprachkurs zum Herunterladen
    Wie gesagt, ich lerne polnisch am PC. Habe mir den Sprachkurs zum Download gekauft, und kann ihn nun zeitlich unbegrenzt nutzen. Weil das Programm so abwechslungsreich ist wird es einem auch recht leicht gemacht am Ball zu bleiben.
  4. Lernsoftware auf CD-Rom: der Klassiker
    Wer noch ein CD-Rom-Laufwerk hat, kann sich natürlich auch einen Sprachkurs auf CD-Rom plus Lehrbuch besorgen. Diese gibt es im gut sortierten Buchhandel, manchmal auch als Aktionsware im Supermarkt. Jedoch würde ich hier eher namhafte Anbieter empfehlen, die zwar teurer, aber dafür auch ihr Geld wert sind. Hier kann ich leider keine Empfehlung aussprechen, da ich keinen solchen Sprachkurs zum polnisch lernen ausprobiert habe.
  5. Polnisch lernen mit der App
    Es gibt auch einige Apps, die insbesondere als Vokabeltrainer fungieren. Darunter auch kostenlose Apps, bei denen jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Lektionen freigeschaltet sind – oder die mit Werbung vollgepumpt sind. So habe ich diese Lernmethode relativ schnell wieder abgehakt.

Fazit: polnisch lernen – mit einem Sprachkurs für Anfänger

Möchtest du richtig polnisch lernen, dann hol dir einen guten Sprachkurs. Ich bin kein Fan der Abo-Variante, und sehr glücklich mit meinem Polnischkurs für den Computer.

Und lass dich nicht abschrecken – die polnische Sprache mag keine leichte sein, aber sobald du durch die ersten Lektionen durch bist, wird es besser. Man muss sich erst an die polnische Sprache gewöhnen, und nach einem holprigen Start „flutschen“ die weiteren Lektionen besser – versprochen!

Polnisch lernen Sprachkurs

Empfehlung: Polnisch lernen – 15 Minuten am Tag

Ich lerne mal 5, mal 30 Minuten. Egal wie viel Zeit du täglich investieren möchtest, wichtig ist, dass du es regelmäßig tust! Und leichter fällt es einem wenn man wirklich Lust drauf hat – dann verlängert sich die tägliche Lernzeit automatisch. Mir gefällt dieser Sprachkurs so gut, weil ich viele kleine Erfolge habe. Nach der x-ten Wiederholung hat sich eine schwierige Vokabel endlich eingeprägt, Yeah!

Du musst diesen Sprachkurs übrigens nicht gleich kaufen, du kannst auch erst einmal die Demoversion ausprobieren.

Polnischkurs von Sprachenlernen24